FluchtWG - history
 
Gegründet haben wir uns irgendwann Anfang des Jahres 2003
Erstes Konzert war am 20.6.03 in Merkwitz, bei, wie könnte es anderes sein, einer Klassenparty.
Besetzung (ab 3. oder 4. Gig dann in voller Besetzung, anfangs noch ohne Bass): Micha, Stefan, Eric, Johnny, Flo
Es folgten viele Konzerte, in allen möglichen Leipziger Clubs wie MB, Anker, Werk 2, Villa, Mühlkeller, Kanal 28, eine kleine Bandreise nach Frankreich inklusive Gig und kleiner Studioproduktion. Dann die erste richtige Demo bei Fifty50 Rerords, der erste eigene Proberaum im Umland von Leipzig gestellt von der Gemeinde und dann wieder Konzerte, Konzerte,..
September 05 ein Besetzungswechsel am Bass!
Benny steigt ein. Wir beziehen unseren neuen Proberaum in Leipzig mit allen Freiheiten die man sich vorstellen kann: 24 Stunden mit offenem Fenster in Maximallautstärke proben, ein Heim für eine mittelgroße Fliegenfamilie bieten und und und...
Im Winter 05 und Frühjahr 06 konnten wir zwei Newcomer Bandcontests für uns entscheiden: einmal den Bandfactory L.E. im Werk 2, und den Bandclash 06 in der Moritzbastei, wo wir auch Pierre und Madlen kennen gelernt haben und ab da mit ihnen zusammenarbeiten.
Bis zum 30. August 06 waren wir mit Sash von fifty50 Records im Studio (Mamutproduktion über 2 Monate) um unseren Erstling, das Studioalbum „sub city chaos“, aufzunehmen. Ein guter Querschnitt aus unserem alten und neuen Musikstil, ein typisches „Debüt“ eben.
Damit geht’s dann ab Mitte September bis Anfang Oktober gute 2 Wochen auf Mitteldeutschlandtour. Mit Stationen in Magdeburg, Berlin, Dresden, Cottbus, Chemnitz und Jena.
Mal sehen was die Zukunft so bringt....
   
   
   
   
   

weiter zur Bildergalerie...
             
Freunde, Unterstützer & Crew          
   
Studiert Medientechnik an der HTWK in Leipzig
 
Pierre kümmert sich um Konzerte, Termine aller art, Pressearbeit, wichtige Kontakte…
Außerdem ist er der Organisationskopf der „KulturLounge“ (ehemals Karfreitag e.V.), die
uns als Band vielseitig unterstützt...
                   
     
Studiert Sozialpädagogik an der HTWK in Leipzig
       
Alles was mit uns und Bildern
zu tun hat, stammt von ihr.
Als angehende Sozial-
pädagogin ist Madlen für
Bandfrieden und die Betreuung
großer Rocker-Babies da...
Sie ist ebenfalls Mitglied der
Kultur Lounge und dort auch für
alles rund ums Bild zuständig.
                       
         
   
tanzt beim Leipziger Ballett
                   
   

Gabor ist seit Jahren selbst Musiker (www.lazygrass.de) und hat es sich zur Aufgabe gemacht, uns als junge Band zu unterstützen und uns bei so mancher Krise den Notausgang zu zeigen...

Er genießt unser vollstes Vertrauen, ist Kumpel und Vaterfigur in einem. Ist immer da, wenn was anliegt und mixt live den Sound.